Mein Webblog

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



Mein Webblog






Kölner Dreikönigssänger

Hallo...

Ich denke es ist an der Zeit etwas über meine Hobbies zu berichten. Zunächst einmal im Groben: Ich singe in einem Kölner Männerchor dessen Dirigent ein Musiklehrer meiner Schule ist - der mit Abstand beste Leader und Musiker den ich kenne. Sein Repertoire ist unerschöpflich, sein Ehrgeiz unübertreffbar. Aber nun zum wesentlichen:

Seit einem halben Jahr bin ich nun schon bei den Kölner Dreikönigssängern, habe mit der Truppe an dem in kreis Werl stattfindenden Meisterchorwettbewerb teilhaben dürfen (leider kein Meisterchor geworden, aber wir übern ja noch fleißig) und zudem üben wir im Moment für den nächsten Sonntag, in Wuppertal und für den 12. September in der Schwarzen Mutter Gottes in Köln.

Eingeteilt ist der Chor in vier Bereiche: Tenor I, Tenor II, Bass I, BassII, in der Höhe zunehmend. Ich bin Bass I.

Angefangen hat das ganze damit, dass Andreas mich in einem Nebensatz gefragt hatte ob ich denn nicht mal Lust hätte in einem Chor zu singen wo altlateinische und altdeutsche Stücke... "nee, du, ist nicht so meine Kiste" hab ich ihn dann unterbrochen, ein paar Taage dannach kam der Musiklehrer (dessen Namen ich nicht erwähne, da nach seinem Einverständnis nicht gefragt worden ist)... kam dann also zu mir und machte diesen Blick "Du tust jetzt was ich dir sage" und ich habe mich derart davon hypnotisieren lassen, dass ich also mal an einem Mittwoch abend um 19:00h vor seiner Haustür stand und Leuten die Hand schüttelte....

Ich bekam nun ein paar Noten in die Hand gedrückt und man teilte mich als Bass I zu, in dem auch der Joseph, der seitdem mein persönlicher Mentor und Notenkorrektor war.

Beim zweiten mal kannten mich dann alle als "Dominique, Bass I" -.-

 

Ich kann sagen, dass mich diese Truppe wirklich sehr weit gebracht hat, was Singen angeht. Ich habe bei meinem Musiklehrer sehr viel gelernt, weil er ein Mann ist, der weiß was er will und wie er das was er will ausdrücken soll.

Soviel dazu. Mehr folgt noch.

"Medikamentenausgabe"

 

Cya, Domi 

28.8.08 22:46
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung